Stuhl auf natürliche Art weich machen

Wenn dem Stuhl die Flüssigkeit entzogen wurde, dann wird er hart und es kommt leicht zur Verstopfung. In ungünstigen Fällen kann es dadurch sogar zu einem Kotstau kommen. Damit Ihnen gar nicht erst passiert, haben wir von verstopfung-hausmittel.eu eine Menge an Tipps und Tricks gesammelt, um Ihnen das Leben und den Stuhl leichter zu machen.

Wenn der Stuhl nun bereits hart und verklumpt ist, dann gilt es erstmal diesen wieder weich zu machen und seine Konsistenz wieder so hinzubekommen, dass die Darmentleerung einfacher von Statten geht. Im Normalfall sollte man beim Stuhl nicht pressen müssen, sondern sich die Darmentleerung einfach von selbst ergeben. Falls das bei Ihnen nicht so ist, dann gibt es glücklicherweise einige Hausmittel, die Ihnen dabei helfen können Stuhl auf natürliche Art weich zu machen.

Flüssigkeit

Zuallererst geht es darum durch Zufuhr von Flüssigkeit den Stuhl weich zu bekommen.  Dazu sollte man mindestens 2 bis 3 Liter pro Tag trinken, je nachdem wie groß/schwer/aktiv man ist, natürlich auch mehr:

Nahrungsmittel

Obst

Obst eignet sich besonders gut, da es grundsätzlich sehr wasserhaltig ist und obendrein durch die darin enthaltenen Ballaststoffe und den Fruchtzucker noch einen abführenden Effekt haben kann. Es gibt eine ganze Menge an effektiven Obstsorten bei Verstopfung, besonders beliebt sind hier:

Gemüse

  • Stangenbohnen
  • Paprika
  • Spinat
  • Brokkoli
  • Kraut

Bohnen und Kraut sind gerade wegen Ihrer blähenden Wirkung am besten erstmal in kleinen Dosen in den eigenen Ernährungsablauf einzuführen.

Getreide

Samen

Wenn man bisher noch nie Samen in seiner Ernährung probiert hat, dann sollte man diese langsam einführen und mit 1-2 Teelöffel anfangen bis sich der Magen daran gewöhnt hat:

Gewürze

Diese Gewürze können dabei helfen den Darminhalt wieder weich zu bekommen, weitere finden Sie noch in unserem Artikel Beste Gewürze gegen Verstopfung.

Snacks

Lassen Sie die Finger von besonders fettigen, salzigen oder zuckerhaltigen Snacks. Lassen Sie auch die Finger von übermäßig raffinierten Lebensmitteln. Das fällt zwar schwer, aber gerade, wenn Sie an der Verstopfung leiden, dann sollten Sie das berücksichtigen. Falls Sie trotzdem die Lust auf einen Snack überkommt und Sie diese nicht mit etwas Obst oder Trockenfrüchten bändigen können, dann greifen Sie doch auf ungesalzenes Popcorn zurück.

Vermeiden

Neben den Nahrungsmittel, die Ihnen gut tun, gibt es auch solche, die den Stuhl verhärten und Sie daher bei hartem Stuhl vermeiden sollten.

  • Kartoffelpüree
  • Weißer Reis
  • Käse
  • Weißbrot
  • Salzstangen

In dieser Liste finden sich nicht umsonst einige Lebensmittel, die vor allem bei Durchfallerkrankungen als stopfende Nahrungsmittel empfohlen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht auch interessant?
  Haferschleimsuppe Haferschleimsuppe ist leicht verdaulich und wird gerne bei…
Cresta Posts Box by CP