Beste Yoga-Übungen gegen Verstopfung

Auch wenn man vielleicht lieber auf der Couch liegen würde, einer der einfachsten Tipps gegen Verstopfung ist sportlich aktiv zu werden. Cardio Übungen wie flottes Spazieren gehen oder Laufen werden oft empfohlen, doch auch mit einigen einfachen Yoga-Übungen lassen sich beachtliche Erfolge erzielen, die den Darm wieder in Bewegung versetzen können.

Wie hilft Yoga gegen Verstopfung?

Yoga hilft auf zweierlei Arten:

  • Einerseits wirken Yoga-Übungen indem sie die Durchblutung erhöhen, den Verdauungstrakt strecken und dehen und dadurch den Darminhalt mechanisch weiterschieben, sodass Ihr Körper in der Lage ist, gesunde Stuhlgänge zu bilden und Verstopfung vorzubeugen.
  • Andererseits hilft Yoga Stress abzubauen. Das ist deshalb so wichtig, da Stress einer der Faktoren ist, die Verstopfung überhaupt erst auslösen. Aus evolutionären Gründen war es ungünstig mit einem vollen Lendenschurz vor dem Säbelzahntiger davon zu laufen. Daher hält der Körper die Ausscheidung erstmal zurück und blockiert die Darmentleerung – die Verstopfung beginnt.  Das ist als erste Reaktion auch nicht weiter tragisch, solange sich unser Körper dann auch wieder entspannt und uns in einer Entspannungsphase den Darminhalt auch wieder los werden lässt. Hier hilft dann eben Yoga.

Welche Yoga-Übungen gegen Verstopfung?

(Fast) alle Yoga-Übungen sind hilfreich, doch manche wirken gezielter als andere. Wir haben hier erstmal 3 Übungen gegen Verstopfung ausgewählt, die Sie hoffentlich beim nächsten mal ausprobieren können.

Sicherheitshalber sei Ihnen noch ein Wort der Warnung mit auf den Weg gegeben. Bitte führen Sie die Übungen nur aus, wenn Sie sicher sind, dass Sie dazu körperlich in der Lage sind. Beim Yoga sollten Sie keine Schmerzen spüren. Im Zweifelsfall konsultieren Sie lieber einen Trainer, der Ihnen die Übungen zeigen kann oder einen Arzt mit dem Sie die Übungen abklären können.

Sitzendes Rumpfdrehen (Seated Twist)

Die Drehung des Körpers stimuliert den Verdauungstrakt und kann zur Lösung der Verstopfung beitragen

Ausführung:

  • Setzen Sie sich bequem auf den Boden und strecken Sie Ihre Beine nach vorne aus.
  • Bringen Sie Ihr linkes Knie so hoch, dass Ihr Fuß flach auf dem Boden in der Nähe Ihres Gesäßes aufliegt.
  • Drehen Sie Ihren Körper, indem Sie Ihren rechten Ellbogen auf die andere Seite Ihres linken Knies legen und über Ihre linke Schulter schauen.
  • Achten Sie auf einen gerade Rücken
  • Halte diese Pose für fünf tiefe Atemzüge und lasse sie dann los.
  • Wiederholen Sie die gleiche Aktion auf der anderen Seite Ihres Körpers.

Wir haben für Sie noch ein Youtube Video (Englisch) gefunden in dem die Übung noch genauer vorgezeigt wird.

Kniepresse (Wind-relieving pose)

Die Übung hilft nicht nur bei Verstopfung, sondern wird auch von der deutschen Aktion Gesunder Rücken zur Dehnung des Rückens und der beteiligten Muskulatur empfohlen.

Ausführung:

  • Legen Sie sich entspannt auf den Rpcken
  • Umfassen Sie die Knie mit beiden Händen.
  • Ziehen Sie die Knie vorsichtig in Richtung Oberkörper.
  • Halten Sie die Spannung eine Minute.

Auch hier wieder ein Youtube Video (Englisch) mit einer einbeinigen Variation der gleichen Übung.

Versuchen Sie die Übung vielleicht erstmal zuhause und nicht gleich im Fitness Center mit vielen Menschen um Sie herum. Der Englische Name, der wohl eher als “wind-lassende Stellung” übersetzt werden könnte, ist eigentlich eine ganz treffende Beschreibung.

Abwärtsgerichteter Hund (Downward facing dog)

Diese Yoga-Übung ist perfekt gegen Verstopfung, da sie Ihren gesamten Körper streckt und Verspannungen löst. Dies kann auch dazu beitragen, blockierte Stellen im Verdauungstrakt zu lösen, Dinge in Bewegung zu setzen und damit die Verstopfung zu beenden.

Ausführung:

  • Starte Sie auf allen Vieren.
  • Heben Sie Ihren Körper an, sodass Sie auf ihren Zehen und Handflächen stehen.
  • Ihr Körper sollte an dieser Stelle ein umgedrehtes „V“ bilden.
  • Halten Sie Ihre Füße hüftbreit und Ihre Arme schulterbreit oder etwas breiter.
  • Halten Sie die Position für mehrere tiefe Atemzüge.

Und wieder ein dazu passendes Youtube Video (Englisch).

Pranayama Atemübungen

Neben den Übungen, die darauf ausgerichtet sind den Darm durch Stimulation in Bewegung zu bringen, ist Pranayama Yoga hilfreich beim oben angesprochenen Stressabbau gegen Verstopfung. Pranayama ist keine einzelne Übung sondern eine ganze Yoga Art, die sich mit Atemübungen und Atemkontrolltechnik befasst. Im Sanskrit bedeutet Pran Leben und Ayama bedeutet Weg. Pranayama wird daher oft als die Zusammenführung von Körper und Geist durch Atemübungen beschrieben. Da wir uns gar nicht anmaßen auf dem Gebiet Experten zu sein, verlinken wir auch hier ein Youtube Video mit dem man einen Einstieg in ein paar gängige Übungen bekommt.

 

 

 

3 thoughts on “Beste Yoga-Übungen gegen Verstopfung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Vielleicht auch interessant?
Verstopfung Sitze und warte - unter Schmerzen passiert nichts. Stillstand.…
Cresta Posts Box by CP