Mate Tee gegen Verstopfung

Mate Tee ist ein traditioneller Muntermacher aus Südamerika, vor allem in Argentinien und Paraguay. Bei den Guarani-Indianern galt er als Heil- und Hausmittel gegen allerlei Beschwerden. Heute hat Mate als Tee oder als Erfrischungsgetränk eher eine Verwendung wie bei uns Kaffee oder Tee. Vor allem bei langen Autofahrten oder bei Studenten ist der Mate Tee beliebt, um wach zu bleiben und die Konzentration zu schärfen.

Wie wirkt Mate Tee gegen Verstopfung?

Mate kann auch bei Verstopfung und Darmbeschwerden zum Einsatz kommen. Überdies ist er schweiß- und harntreibend. Er kurbelt den Stoffwechsel an und hilft dem Körper Gift- und Abfallstoffe auszuscheiden. Vor allem bei Menschen, die Mate Tee nicht gewohnt sind, reagiert der Darm oft sehr „spontan“.

Mate Tee ist nicht der einzige Tee, der als Hausmittel gegen Verstopfung wirkt. Wir haben eine Liste an Tees gegen Verstopfung für sie zusammengestellt.

Warum ist Mate Tee so gesund?

Mate Tee enthält eine Menge Vitamine und Mineralstoffe, wie beispielsweise:

  • Vitamin A, B-1, B-2, C, E
  • Magnesium
  • Calcium
  • Eisen
  • Sodium
  • Kalium
  • Riboflavin
  • Pantothensäure
  • Theobromin

Wie trinkt man Mate Tee richtig?

Traditionell wird Mate Tee nicht aufgebrüht wie Tee bei uns. Die Mate Blätter werden in ein dafür vorgesehenes Gefäß gestopft. Vor jedem Schluck werden die Blätter mit heißem Wasser übergossen und das Wasser mit einem Strohhalm mit eingebautem Filter geschlürft. Profis erkennt man daran, dass beim Übergießen mit Wasser nicht der gesamte Tee übergossen wird, sondern immer nur ein kleiner Teil des Tees. So bleiben die Blätter länger frisch und entlassen nicht alle Wirkstoffe auf einmal in den Tee.

1 thought on “Mate Tee gegen Verstopfung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht auch interessant?
Sauerkraut ist als Hausmittel gegen Verstopfung bekannt und beliebt, doch…
Cresta Posts Box by CP