Koffein als Hausmittel gegen Verstopfung

Koffein ist der bekannteste Inhaltsstoffes des Lieblingsgetränks der Deutschen – des Kaffees. Eine Tasse Kaffee – vor allem morgens am nüchternen Magen – kann eine anregende Wirkung auf den Stuhlgang haben. Menschen, die viel Kaffee trinken bemerken den Effekt allerdings üblicherweise nicht oder kaum, da diese zu stark an das Koffein gewöhnt sind. Als Tipp: Ihnen könnte eine Kanne starkem, grünem Tee helfen. Der grüne Tee enthält nämlich Teein, einen identischer Wirkstoff. Wer keinen grünen Tee mag, findet bestimmt auch andere gute Tees gegen Verstopfung.

Vorsicht: Dass Koffein gegen Verstopfung wirken kann, liegt an seiner reizenden Wirkung. Es handelt sich also um ein Hausmittel, aber es gibt bestimmt sanftere Methoden, um den Darm auf Trapp zu bringen wie etwa Mineralwasser oder Sauerkrautsaft.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht auch interessant?
Bärlauch Morning Glory "Morning Glory" ist ein südostasiatisches Gericht aus…
Cresta Posts Box by CP